ThermoLine-VAC
Retortenofen

Die Baureihe ThermoLine-VAC umfasst vakuum- und prozessgastaugliche Industrieöfen. Retortenöfen als sogenannte Heißwandöfen stellen eine kostengünstige Alternative dar. Die Öfen werden je nach Kundenanforderungen sowohl für Hochvakuum (1*10-6 mbar) als auch für alle Prozessgasatmosphären (insbesondere Ar, N2, H2 und Gemische daraus) ausgeführt. Abhängig vom Retortenwerkstoff können Anlagen für Temperaturen bis ca. 1200 °C realisiert werden. Die Beheizung der Retorte erfolgt von außen mit einem konventionellen Ofen.

Anwendungen

Spektrum Anlagendaten

Anlagendaten:

  • Temperaturen bis 1200 °C
  • Nutzvolumen nach Anforderung
  • Vakuum: bis 1*10-6 mbar
  • Hochvakuumpumpstand, auch ölfrei
  • Betrieb unter Vakuum und/oder Prozessgas
  • Technische Nachverbrennung (Option)
  • Kühlfalle (Option)
  • Ausführung als Laborofen

Aufbau

  • Gestell aus Baustahl oberflächenbehandelt oder Edelstahl
  • Hitze- und zunderbeständige, hochlegierte metallische Retorte
  • Konventioneller Ofen als Beheizung
  • Strahlenschilde im Innern (keramikfrei)
  • Wassergekühlter, kalter Türbereich
  • Schaltschrank am Gestell integriert
  • Vakuumpumpstand integriert

Mess-, Steuerungs- & Regelungstechnik

  • Siemens-SPS, Industrie-PC oder Industrieregler
  • Regelung der Leistung nach Heizelementtemperatur
  • Probenthermoelemente (Option)
  • Ein- oder mehrzonige Regelung der Heizelemente
  • Fahren des Prozesses in Programmsegmenten (Rampen, Haltezeiten, Atmosphärenwechsel etc.)
  • Dokumentation der Prozessdaten zur Qualitätssicherung

Ingolf Jaeger

Vertriebsleiter
Dipl.-Ing. für Maschinenbau

E-Mail: i.jaeger@ibt.de
Tel.:      +49 (0) 3731 1683-15

Produkt anfragen

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.
* Pflichtfelder