Mobile freistehende Infraroteinheit für die Backindustrie

Für einen etablierten Produzenten von Keks- und Kuchenprodukten hat die Firma IBT eine mobile freistehende Infraroteinheit entwickelt. Durch dieses System wird die Backzeit der Backwaren deutlich verkürzt und so ein erhöhter Durchsatz erreicht.

Die mechanische Konstruktion besteht aus einem Edelstahlgestell inklusive Schutzhaube als Berührungsschutz. Dabei wurde konsequent auf den Einsatz lösbarer Einzelkomponenten (Schrauben, Muttern etc.) im Bereich über dem Wärmebehandlungsgut (bzw. Backgut) verzichtet. Die Gesamtanlage ist mittels der Stellfüße um bis zu 400 mm höhenverstellbar.

Die Anlage wird mit einer maximalen Heizleistung von 12 kW, aufgeteilt in zwei Gruppen, betrieben. Die Regelung der Gruppen erfolgt nach der Produkttemperatur, berührungslos mittels Pyrometer gemessen. Der Prozessstatus wird mittels einer Signalampel visualisiert (Grün „Betrieb“, Gelb „Betriebsbereit“ und Rot „Störung/Strahlerausfall/Übertemperatur“). Durch den Einsatz STIR®-beschichteter Rohrheizkörper wird eine Erhöhung der Emissivität erreicht und das Backgut deutlich schneller und schonender erwärmt. Rückseitige Reflektoren innerhalb des Gehäuses sorgen zusätzlich für eine Reduzierung der Wärmeverluste.

Zurück