Infrarot-Erwärmungsanlage für Aluminiumdruckgussgehäuse

Für ein Ingenieurbüro hat die Firma IBT eine Infrarot-Erwärmungsanlage für Aluminiumdruckgussgehäuse zum anschließenden Aufbringen einer Dichtraupe entwickelt und gefertigt. Die Anlage ist für eine beidseitge Erwärmung des Mediums von oben und unten ausgelegt. Zusätzlich beinhaltet das System eine umfangreiche MSR-Technik mit Archiverung, Meldesystem an Prozessleitsystem sowie n.i.O./i.O. Meldungen.

Für eine schnelle Aufheizung wurden hier reaktionssschnelle Hellstrahler der KIR-Line eingesetzt. Die Messung der Oberflächentemperaturen der Bauteile erfolgen berührungslos mittels speziell eingestellter Pyrometer. Durch die Nutzung von Reflektoren wird eine Reduzierung der Energieverluste und somit eine hohe Energieeffizienz gewährleistet.

Zurück