IBT zu Gast auf der Composites Europe 2013 in Stuttgart

Vom 17.-19.09.2013 ist die IBT.InfraBioTech GmbH auf der Composites Europe 2013 in der Messe Stuttgart vertreten. Auf dem Messestand G05 in Halle 6 präsentiert das Entwicklungs- und Fertigungsunternehmen mit ihren Infrarotstrahlern auf Basis keramikbeschichteter Strahlungsoberflächen innovative Infrarot-Anlagentechnik.

Die STIR®-Technologie bietet auf dem Gebiet Faserverbundwerkstoffe wichtige Vorteile bei der Automatisierung der Herstellungsprozesse insbesondere beim Erwärmen von dünnwandigen Prepregs-Materialen im Infrarot-Tunnel sowie der Endbearbeitung des Bauteiles durch Lackieren, Verkleben der termoplastischen bzw. duroplastischen CFK/GFK-Bauteile,  Verschweißen der Kompositen und Durchführung kleiner Reparaturen an geschädigten Bauteilen wie z. B. Rotorblättern.

Die Aushärtung mit STIR®-Strahlern  hat vor allem ein Zeit- und Energieeinsparpotenzial. Bei einem Austausch des konvektiven Wärmesystems durch die STIR®-Technologie kann die Energie direkt und berührungslos in das Bauteil eingeführt werden, ohne den Bauteilträger zu benötigen. Die STIR®-Strahlung kann genau an Produkt und Prozess angepasst werden. Die schnelle Reaktion der STIR®-Strahler gewährleistet, dass die Wärme regelbar ist und richtig dosiert werden kann. Zusätzlich muss die Wärmequelle durch die kontaktfreie Erwärmung nicht ständig gereinigt werden.

E³ - Energy Efficient Emitters – Energieeffiziente Emitter sind seit mehr als 12 Jahren die Kernkompetenz des Unternehmens. Ein wichtiger Vorteil unseres Produkt- und Leistungsportfolios liegt in der Maßanfertigung nach Kundenvorgabe, Ausbildung der 3-D-Geometrien und höhere Strahlungsleistung im mittelwelligen IR-Prozessspektrum. Durch unser breit gefächertes Ausstellungsspektrum von Kleinstrahlern bis hin zu kompletten Modulen wird die große Bandbreite unseres Portfolios auf der Composites Europe 2013 optimal widergespiegelt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zurück